>> Osteoporose

Die Osteoporose (aus dem altgriechischen  ὀστέον ostéon, deutsch ‚Knochen‘ und πόρος poros ‚Furt, Pore‘) ist eine Erkrankung, welche auf einem gestörten Verhältnis der Aktivität von knochenabbauenden (Osteoklasten) und –aufbauenden Zellen (Osteoblasten) beruht. Sie tritt mit zunehmendem Alter gehäuft auf.

Die Erkrankung ist zunächst schmerzlos und wird dadurch erst mit dem ersten Knochenbruch bemerkt. Brüche betreffen häufiger die Hüfte, Wirbelsäule und Handgelenk, können aber an allen Knochen auftreten.

Insbesondere Wirbelkörperfrakturen sind typische osteoporotische Frakturen und schwer zu behandeln.

>> Warum das Kompetenznetz Osteoporose

Ziel des Vereins „Überregionales Kompetenznetz Ulm / Neu-Ulm e. V. sind die Förderung von Wissenschaft und Forschung, die Förderung der Bildung sowiedie Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens sowie die Wissensvermittlung aktuellster Diagnose- und Therapieoptionen für Osteoporose und osteoporoseassoziierte Erkrankungen an Kollegen und Betroffene.

Durch diese fortwährende Aktualisierung von Informationen soll der Behandlungsstandard der Osteoporose in der Bevölkerung im Raum Ulm und Umgebung angehoben und stets auf dem neuesten Informationsstand gehalten werden.
Durch Patienteninformationsveranstaltungen sollen Patienten im gleichen Gebiet informiert werden über Erkennen, Vorbeugen, Behandeln und Vermeiden von Folgeschäden.

Patienteninformation:
Die Informationen auf diesen Seiten ersetzen nicht das Arztgespräch.
Sie dienen nur als ergänzende Informationen.

>> Mitglieder

In unserem Mitgliedsverzeichnis können Sie sich einen Überblick über die bisher teilnehmenden Ärzte verschaffen.

>> Mitglied werden

Die Möglichkeiten der Mitgliedschaften bestehen für Ärzte in der ordentlichen und für alle anderen Personen und Firmen in der fördernden Form.

Ordentliche Mitglieder haben die Chance, die Zwecke und Ziele des Vereines aktiv mitzubestimmen und zu beeinflussen. Sie haben Wahl- und Antragsrecht. Ordentliche Mitglieder können natürliche Personen werden, deren wissenschaftliche, technische und/oder wirtschaftliche Möglichkeiten dem Verein zu dienen vermögen.
Sie können in einem geschützten Bereich weiterreichende Informationen zu dem Themen und Zielen des Vereines erlangen und so in ihrer täglichen Arbeit umsetzen, um die die Qualität der Versorgung der Patienten zu verbessern und den Ablauf zu erleichtern.

Zum fördernden Mitglied können auf Antrag juristische oder natürliche Personen benannt werden, die nicht die Voraussetzungen einer ordentlichen oder außerordentlichen Mitgliedschaft erfüllen. Hierüber entscheidet der Vorstand mit einfacher Mehrheit.
Sie unterstützen die aktiven Mitglieder in ihrer Arbeit ohne sich dem Vorwurf einer Vorteilsnahme auszusetzen. Sie unterstützen die Versorgungssituation der Bevölkerung im Raum Ulm / Neu-Ulm auf dem Gebiet der Osteoporose.

Treten sie uns gerne bei. Hier die Beitrittserklärung.

Unsere Satzung können Sie hier einsehen.

>> Partner

Dachverband Osteologie: www.dv-osteologie.org

OSTAK Osteologie Akademie GmbH: www.ostak.de

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!